Willkommen an Board!

„Set Sail“ steht f√ľr Aufbruch oder Neuanfang

Unabh√§ngig voneinander und doch zu passend, um Zufall zu sein, entsteht dieser Blog in einer Zeit, in der ich mich selbst in einer beruflichen Ver√§nderung befinde. Und f√ľr alle Freundinnen und Freunde der Hexen und Werw√∂lfe: es war sogar eine Vollmondnacht.

Gro√üe Ver√§nderungen bringen Unsicherheit mit sich und nachdem sie (zumindest bei mir) nicht so oft passieren, √∂ffnet sich ein Fenster, in dem wir die besondere Chance bekommen etwas √ľber uns, unsere Gef√ľhle, unsere Werte und unsere Bed√ľrfnisse zu lernen. Nicht nur das: diese Ver√§nderungen geschehen nicht isoliert. Sie haben meistens etwas mit anderen Menschen zu tun. Somit k√∂nnen wir auch √ľber andere, deren Gef√ľhle, deren Werte und deren Bed√ľrfnisse lernen.

Wie reflektiert k√∂nnen wir mit Situationen umgehen, die unvorhergesehen oder sogar unangenehm sind? Sind wir Opfer oder T√§ter unserer Gef√ľhle, Gedanken und Handlungen? Wie mache ich mein Leben lebenswert? Oder anders gefragt: Gibt es ein Leben vor dem Tod?

Diese und viele andere Fragen adressiere ich in diesem Blog.

Ich befasse mich seit vielen Jahren mit Pers√∂nlichkeitsentwicklung, Gesundheit und Wachstum. Das Sch√∂ne an diesen Themen ist, dass niemand dabei jemals ausgelernt hat. Wir alle k√∂nnen – v√∂llig unabh√§ngig von Alter, Geschlecht oder Hierarchiestufe – viel √ľber uns und unsere Umwelt lernen, wenn wir den Mut aufbringen, die Augen zu √∂ffnen um nach vorne und nach innen zu schauen.

Wissen und Erfahrungen werden mehr, wenn man sie teilt. So lade ich euch Рgeschätzte Leserinnen und Leser Рein, in den Kommentaren oder als Nachricht eure Erfahrungen zu den angesprochenen Themen zu teilen.

Einige Dinge sind universell g√ľltig, schlie√ülich sind wir alle Menschen aus Fleisch und Blut. Andere Dinge sind wieder sehr spezifisch passen nicht f√ľr jeden. Letztlich schleppen wir alle unseren eigenen Rucksack mit vergangenen Erfahrungen, Erziehung und auch ein wenig Veranlagung mit.

  • Vielleicht k√∂nnen wir durch bewusstes, das hei√üt reflektiertes Leben, das eine oder andere Belastende zur√ľcklassen.
  • Vielleicht k√∂nnen wir unsere (mentalen) Muskeln trainieren und trotz der Last aufrecht und l√§chelnd durchs Leben gehen.
  • Vielleicht k√∂nnen wir uns gegenseitig auch ein St√ľck auf unserem Weg helfen.

Am Wirksamsten ist wohl die Kombination aller drei Möglichkeiten! In diesem Sinne:

Lasst uns die Segel setzen ‚Äď und den richtigen Kurs w√§hlen!
Dann spielt es keine Rolle, aus welcher Richtung der Wind weht.